Aktuelles

Advent in der Pfarrgemeinde:

Einstimmung auf die Adventszeit:
Samstag, 2. Dezember (Vorabend zum 1. Advent), 19:00 Uhr, Evangelische Christuskirche
Ein musikalisch-besinnlicher Abend mit Lektor Martin Sorge
und dem Evangelischen Kirchenchor unter Leitung von Christian Kern, der auch die Orgel spielt.

Meditationsabende im Advent – Stille in der Backstube:
3 Abende, Sonntage 3. + 10. + 17. Dezember, jeweils 19.00- 20.30 Uhr, alte Backstube im evang. Pfarrhaus
Inhalt: Körper-Wahrnehmungsübungen, meditativer Tanz, spirituelle Impulse, Erfahrungen teilen, Sitzen in Stille
Kosten: € 36,-  Leitung: Astrid Mahrle (astridm@gusen.at   0699/12714426)
Eine Veranstaltung des Evang. Bildungswerkes Gallneukirchen

Advent in Freistadt:
Mittwoch, 13. Dezember, 19:00 Uhr, bei Familie Lubinger in der Konditorei und Lebzelterei am Stadtplatz in Freistadt
Willkommen zum traditionellen Adventabend der Predigtstation Freistadt.
Freuen wir uns auf stärkende Gedanken, adventliche Lieder und exzellente Musik in gemütlicher Atmosphäre und auf gute Begegnungen und Gemeinschaft in vorweihnachtlicher Zeit.

Adventkonzert:
Donnerstag, 14. Dezember, 19.00 Uhr, Evangelische Christuskirche
Das Vokalensemble Makovo der 6. Klassen des Gymnasiums Freistadt unter der Leitung von Herrn Stefan Reitbauer lädt ein zu einem Adventskonzert. Es erwartet Sie ein buntes Programm aus Singen, Instrumentalstücken und adventlichen Texten.
Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Waldweihnacht für die ganze Familie:
Sonntag, 17. Dezember, 16.00 – 19.00 Uhr, Treffpunkt Evangelische Christuskirche
Wanderung mit Laternen und Lichtern. Besinnliche Geschichten und Lieder in der Stille des Waldes.
Wenn jemand ein Weihnachtslied auf seinem Instrument spielen oder etwas vorlesen möchte – er/sie ist herzlich willkommen!

Traditionelles Adventsingen der Chorgemeinschaft Gallneukirchen:
Freitag, 22. Dezember, 19.00 Uhr, Evangelische Christuskirche
Mitwirkende: Bläsergruppe, Kuchltischmusi, Frauendreigesang, Chorgemeinschaft Gallneukirchen
Sprecher: Elfriede Gattringer, Günter Wagner; Gesamtleitung: Marie-Luise Bart-Larsson
Um freiwillige Spenden wird gebeten.


Eine Suppe mit CAMINHAR JUNTOS

3. Adventsonntag, 17. Dezember, 9.30 Uhr, evang. Christuskirche: Gottesdienst, gestaltet vom Arbeitskreis “Entwicklungszusammenarbeit”
Im Anschluss, ca. 10.30 Uhr, im Gemeindesaal „Kirchenkaffee mit SUPPE“ zugunsten des Projektes „Caminhar Juntos“ (Brasilien)
Die Evang. Pfarrgemeinde unterstützt das Projekt „Caminhar Juntos“ (= Zusammen gehen) – Betreuung von Kindern und Familien eines Armenviertels in Brasilien; die Spenden aus dem Kirchenkaffee kommen dem Projekt zu Gute.


Ökumenischer offener Bibelgesprächskreis

Termine: jeweils 19:30 Uhr, evang. Pfarrhaus
Dienstag, 9. Jänner 2018:
Lukas 19,12-27 “Das Gleichnis von den anvertrauten Pfunden” (Parallelstelle: Matthäus 25,14-30)
Das Evangelische Bildungswerk lädt gemeinsam mit Pfarrer Günter Wagner (evang. A.B.) und Mag.theol. Otmar Stütz (röm.-kath.) ein in den evang. Gemeindesaal in Gallneukirchen zum Austausch über Texte des Alten und Neuen Testaments und zu theologischen Begriffen. Miteinander suchen wir nach Orientierung und Wegen, unseren Glauben sprachfähig zu machen.
Die Treffen sind monatlich, wobei die genauen Themen und Termine von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vereinbart werden.
Bitte nehmen Sie eine Bibel mit!


 Ökumenischer Sonntag 19. Nov. 2017

Der Fachausschuss Ökumene Gallneukirchen lädt ein:
Sonntag, 19. Nov. 2017, 10.00 Uhr

Kath. Pfarrkirche: Ökumenischer Gottesdienst
Thema: 500 Jahre Reformation und die Ökumene heute
u.a. mit Pfarrer Klaus Dopler und Pfarrer Günter Wagner
Musikalische Gestaltung: Music Galllus Singers
Evangelische Christuskirche: Ökumenischer Gottesdienst für Kinder

Im Anschluss ist Gelegenheit zum Besuch der Bibelausstellung im Saal des Pfarrzentrums St. Gallus (Anmerkung: Wegen der Bibelausstellung entfällt heuer das traditionelle “Ökumenische Männerkochen”).


Reformationsfest 2017

Dienstag, 31. Oktober
15.00 Uhr, evangelischer Gemeindesaal: Übertragung des Reformationsgottesdienstes aus Wittenberg
19.00 Uhr, evangelische Christuskirche Gallneukirchen
“Luther, was hältst du von  Reinkarnation?”
- eine heitere musikalische Geschichte rund um den Reformator
mit dem Duo Saitenschlag (Cornelia Kirsch & Gerhard Schilcher)
Im Anschluss gemütliches Beisammensein
Eine Veranstaltung des Evangelischen Bildungswerkes Gallneukirchen


Ökumen. Gottesdienst in Freistadt zu “500 Jahre Reformation”

Für Sonntag, 29. Oktober 2017 um 10.00 Uhr wird in Freistadt in die Stadtpfarrkirche zum ökumenischen Gottesdienst eingeladen. Im Anschluss ist ein Rundgang durch das “evangelische Freistadt” geplant. Zum Abschluss gibt es Gelegenheit zu einem gemeinsamen Mittagessen.


“Unterwegs in Polen” – Reisebericht

Breslau, Danzig an der Ostsee, die masurische Seenplatte, Warschau und Krakau – diese fünf Ziele bildeten die Brennpunkte der großen, von unserer Pfarrgemeinde als ökumenische Bildungs- und Kulturreise durchgeführten Gemeindefahrt nach Polen.
Die 46 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, begleitet von Pfarrer Günter Wagner und bestens betreut von der polnischen Reiseleiterin Anna Jóźwiak (fürsorglich, impulsiv, engagiert) und Busfahrer Robert Huber (ein Meister seines Berufes), sammelten intensive Eindrücke:
Historische Städte präsentieren sich im sorgsam renovierten, gepflegten Ortsbild. Weite Landschaften zeugen von Fruchtbarkeit und Schönheit. Malerisch erstreckt sich die Ostseebucht vor Danzig und Sopot (zwei aus der Gruppe wagten das Bad im kühlen Meer). Nasskaltes Wetter passt zum düsteren Rest der „Wolfsschanze“ (NS-Bunkersystem als „Führerhauptquartier“, in dem Hitler ca. 850 Tage verbrachte). Ein wunderbares Naturerlebnis bietet die Stakbootfahrt auf einem ruhigen Masurenfluss. Verführerisch ist die schmackhafte, regionale Küche.
Bewegend war es, vor dem Geburtshaus Dietrich Bonhoeffers zu stehen. Nachdenklich stimmte es, davon zu hören, dass in einem großen Land mit ca. 38 Millionen Einwohnern sich ganze 0,2% (= ca. 60.000) zum Protestantismus bekennen (im Vergleich: In Österreich sind es knapp 4%, ca. 300.000). Der Besuch von Evangelischen Kirchen (Breslau, Warschau, Krakau) bedeutete ein Eintauchen in extreme Diaspora. Spannend war es auch, die innenpolitischen Bruchlinien zwischen einer autoritär agierenden Regierung und einer um die Einschränkung von Demokratie und Menschenrechten fürchtenden Opposition wahrzunehmen. Nicht zu vergessen: horizontöffnende politische und geschichtliche Informationen (Dank an Rupert Huber), kompetente Guides, tägliche Andachten zu den Seligpreisungen Jesu, Begegnungen, Gespräche, Lieder, Lachen, u.v.m. Fazit: Es stimmt – Reisen bildet und stärkt die Gemeinschaft. (Günter Wagner)

Einen ausführlichen Reisebericht von Frau Maria Haunschmidt finden Sie hier:
> Download Reisebericht von Haunschmidt Maria


Konfi-Camp “Trust and Try” in Wittenberg: Gallneukirchner Gesamtsieger im Volleyball!

11 Jugendliche aus unserer Pfarrgemeinde fuhren (als einzige Gruppe aus Österreich!) vom 6. bis 10. September zum Konficamp “Trust and Try” nach Wittenberg (Begleitung: Gerda und Helmut Lamplmair).
Wittenberg kennenlernen, Workshops, Spiele, Andachten, Abschlussgottesdienst – ein bereicherndes Programm für alle Teilnehmer.
Siehe auch den ausführlicher Bericht im Gemeindebrief Oktober/November 2017 (Seite 20).

2017-09-08-PHOTO-00001769
Unsere Jugendlichen als Gesamtsieger des Volleyballturnieres in Wittenberg!


Buntes Erntedankfest in Gallneukirchen am 8. Oktober

Freuen wir uns auf einen bunt geschmückten Kirchenraum, auf die Festpredigt (Gastprediger aus Siebenbürgen ist Stadtpfarrer Johann Zey aus der Pfarrgemeinde Sächsisch-Regen, zuständig auch für die uns bekannte Gemeinde in Birk) und auf die Vorstellung und Einführung von Vikar Mag. Rainer Gugl (er ist seit 01.09.2017 Lehrvikar in unserer Gemeinde). Die musikalische Gestaltung obliegt unserem Kirchenchor unter der Leitung von Christian Kern, der auch die Orgel spielt. Zum anschließenden Kirchenkaffee laden die KreAktiven Frauen ein, wobei neben Getränken und Süßem auch sonst viel Schmackhaftes (z.B. Kürbissuppe) aufgetischt wird.


Gemeindeausflug zum großen Fest der Reformation, Rathausplatz Wien

Samstag, 30. September 2017
Von 12 bis 22 Uhr erwartet uns ein buntes Festprogramm mit Konzerten, Grußworten, Theaterstücken, Kinder- und Jugendprogramm, Workshops, Ausstellungen, Pavillons, kulinarischen Köstlichkeiten, Überraschungen u.a. Erleben Sie Kirche einmal anders und inmitten unserer Bundeshauptstadt!
Abfahrt: 8.30 Uhr Einsatzzentrum Gallneukirchen (Fa. Neubauer, Altenberg)
Programm in Wien am Rathausplatz nach eigenen Interessen (siehe das ausführliche Programm in unserem Gemeindebrief August/September auf den Seiten 12-14).
Verpflegung auf eigene Kosten (individuell vor Ort)
Rückfahrt: ca. 22 Uhr. Ankunft in Gallneukirchen ca. 00.30 Uhr beim Einsatzzentrum
Eine frühere Rückfahrt um 18.00 Uhr soll ebenfalls angeboten werden. Bitte erkundigen Sie sich im Pfarramt.
Fahrtkosten: € 22,- pro Person
Anmeldung im Pfarramt unter 07235/62551 bzw. office@evgalli.at oder per Post an das Ev. Pfarramt, 4210 Gallneukirchen, Haupstr. 1, Anmeldungen bitte bis Donnerstag, 28. September 2017.


 8. Olympische Gemeindespiele

Freitag, 29. September 2017, Pfarrgelände, 15.30 Uhr (bei jeder Witterung)
Zwecks Organisation bitte bis spätestens 15.00 Uhr eintreffen!
Um 15.30 Uhr beginnt die feierliche Eröffnungszeremonie mit dem Aufzug der Olympischen Fahne, dem Klang der Olympischen Hymne, dem Olympischen Eid der Teilnehmer und Teilnehmerinnen und dem Entzünden des Olympischen Feuers.

Alle Spiel- und Sportbegeisterten, alle Junggebliebenen und alle Altwerdenden sind herzlich eingeladen.
Eltern, Kinder, Großeltern, Enkel, Onkel, Tanten, Paten, Neffen, Nichten, Einzelgänger – jeder ist willkommen.
Lustige, kreative und sportliche Wettbewerbe stehen auf dem Programm, das generationenübergreifend im Team absolviert wird, z.B. “Schokolade-Sweeties-Schleudern”, “Wer trifft besser?”, “Schubkarren-Personen-Transport”, “Marathonlauf”  u.a.
Zu gewinnen gibt es natürlich Olympische Medaillen, vor allem aber Freude am Spiel und jede Menge Begegnung und Gemeinschaft!


POLEN – Bildungs- und Kulturreise der Evangelischen Pfarrgemeinde Gallneukirchen

Termin: 29. August – 6. September 2017
Geistliche Begleitung: Pfarrer Günter Wagner
Pauschalpreis: € 980,- im Doppelzimmer, EZ-Aufpreis € 230,- (Busfahrt, Halbpension, Besichtigungsprogramm, Eintrittsgebühren, Reiseleitung, …)

Im Herzen Europas gelegen, heißt Polen mit seinen zahlreichen historischen Denkmälern und Kulturschätzen seine Gäste willkommen. Auf dieser Reise lernen wir alle Facetten dieses wunderschönen Landes kennen – angefangen von königlichen Städten bis hin zur unberührten Natur in der Masurischen Seenplatte.
Reiseroute: Gallneukirchen – Breslau – Danzig – Sopot – Marienburg – Allenstein – Masuren – Heiligenlinde – Warschau – Krakau – durch Tschechien zurück nach Gallneukirchen.
Anmeldung und weitere Informationen im Evangelischen Pfarramt (07235 62551) oder direkt bei Moser Reisen Linz (Fr. Angerer 0732 2240 17)
Das genaue Reiseprogramm und weitere Informationen finden Sie hier:
> Reiseprogramm Polen


Sommerausflug des Seniorenkreises: „Steyr – Reformationsstadt Europas 2017“

Dienstag, 27. Juni 2017
Der traditionelle Ausflug unserer Seniorinnen und Senioren führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in eines der schönsten Altstadtzentren Oberösterreichs, nach Steyr.
2017 zur Reformationsstadt Europas ausgerufen, steht, nach einem kurzen Blick in die Evangelische Kirche, nahe des Bahnhofs gelegen, der Besuch der Ausstellung im Stadtmuseum „Das evangelische Jahrhundert in Steyr 1525 – 1625“ im Mittelpunkt unserer Tagesfahrt.
Pfarrer Senior Friedrich Rößler wird uns fachkundig begleiten. Nach dem Mittagessen nahe des Zusammenflusses von Enns und Steyr fahren wir nach Enns, wo wir den historischen Stadtplatz aufsuchen und uns bei Kaffee und Kuchen noch Zeit nehmen für Begegnung und Austausch.
Laden Sie gerne auch Ihre Freunde und Nachbarn ein! Gäste und Interessierte sind herzlich willkommen!
Abfahrt in Gallneukirchen vom Einsatzzentrum (!): 8.00 Uhr, Rückankunft in Gallneukirchen: ca. 18.00 Uhr
Kosten pro Teilnehmer bzw. Teilnehmerin (Eintritte eingeschlossen): € 24.- (Essen und Getränke auf eigene Rechnung)
Anmeldungen bis spätestens 25. Juni an das Evangelische Pfarramt, 4210 Gallneukirchen, Hauptstraße 1, 0 7235/ 62 551 oder office@evgalli.at
Bitte Namen (auch der Begleitpersonen), Adresse und Telefon angeben.


Standl – Flohmarkt 2017

Samstag, 24. Juni 2017, 8.00 – 13.00 Uhr, Evang. Pfarrgelände, Pfarrgarten, Hauptstraße 1
Der traditionelle, sommerliche Standl – Flohmarkt der evangelischen Pfarrgemeinde wird auch heuer wieder als Erlebnisflohmarkt für Jung und Alt durchgeführt. Praktisches, Nützliches, Schönes, Altes, Antikes, Trödel,… Alles können Sie bei uns kaufen oder verkaufen!
Ein eigener Stand? Kein Problem!
Anmeldung bis Dienstag, 20. Juni im ev. Pfarramt, 07235/62551 oder office@evgalli.at
Standgebühr: € 10,- für 2m-Standplatz (Tisch selbst mitbringen!);  Kinder: € 5,-
Aufstellung ab 7.00 Uhr
Geplant sind wieder viele Überraschungen (Große Tombola, Glücksrad, Schießbude, Blasmusik…) sowie beste kulinarische Versorgung (Pizzastüberl, Würstl, Gulaschsuppe, Getränke, Kaffee und Kuchen…).
Der Reinerlös des Flohmarktes ist für Renovierungsarbeiten im Pfarrhaus bestimmt.
Foto für Standl - Flohmarkt


 Goldene Konfirmation am Trinitatissonntag

Alle fünf Jahre feiert die Evangelische Pfarrgemeinde das Fest der Goldenen Konfirmation. Am Sonntag, 11. Juni 2017, ist es wieder soweit.
Die in den Jahren 1963 bis 1967 Konfirmierten sind herzlich willkommen und dürfen sich auf ein schönes Programm freuen. Dieses beginnt mit dem Gottesdienst um 9.30 Uhr in unserer Christuskirche, musikalisch gestaltet vom Kirchenchor unter der Leitung von Christian Kern, der auch die Orgel spielt. Im Anschluss ist ein Kirchenkaffee für die ganze Gemeinde geplant, bei Schönwetterim Gelände vor der Alten Backstube.
Zum Mittagessen lädt schließlich das Presbyterium in den Gemeindesaal, wo die Jubilarinnen und Jubilare auch eine kleine Bilderschau erwartet. Möge der Tag für alle Teilnehmenden viele angenehme Begegnungen bereithalten und die Gemeinschaft stärkend erlebt werden.


 Musikalische Pfingstvesper

Komm, Gott, Schöpfer, Heiliger Geist
Evang. Christuskirche Gallneukirchen
Freitag, 2. Juni 2017, 19.00 Uhr

Ausführende:
Kerstin Wolfram-Völker, Sopran
Gisela Nesser, Mezzosopran
Wendelin Wolfram, Bariton
Wolfgang Pumberger, Orgel


 Ausstellung “Wie von Gott reden? Evang. und Kath. TheologInnen des 20. Jahrhunderts”

Texte von Hanjo Sauer, Bilder von Otmar Stütz
Eröffnung: Sonntag, 21. Mai 2017, im Evang. Gemeindesaal (nach dem Gottesdienst)
Geöffnet während der Bürozeiten sowie nach Vereinbarung bis 18.06.2017
Hanjo Sauer, geb. 1944, Priester der Erzdiözese Bamberg, lehrte bis 2009 lange an der Kath.-Theol. Privatuniversität Linz Fundamentaltheologie. 2013 veröffentlichte er das Buch “Wie von Gott reden?” Darin stellt Sauer bedeutende Evang. und Kath. TheologInnen des 20. Jhdts. vor. Zeichnerische Porträts der Persönlichkeiten in diesem Buch stammen von dem Gallneukirchner kath. Theologen Otmar Stütz. Eine Reihe dieser Porträts sowie andere Werke des Künstlers sind in der Ausstellung zu sehen. Die BesucherInnen erhalten Informationen zu den Biografien und Denkansätzen der einzelnen TheologInnen.
Eine Veranstaltung des Evang. Bildungswerkes Gallneukirchen


 Konzertabend mit “Yours” und “Angel, Devil & Company”

Freitag, 12. Mai 2017, 18.00 Uhr, Evangelische Kirche Gallneukirchen
Die beiden Bands sind u.a. aus dem Projekt Pastor Sciutta & Friends entstanden und spielen gratis unter dem Titel “Springtime” einen bunten Mix von Songs und Hits.
Der Eintritt ist frei, allerdings erbitten wir freiwillige Spenden für den Personenhilfsfonds unserer Pfarrgemeinde.


Ausflug in die Reformationsstadt Steyr

Samstag, 6. Mai 2017, Abfahrt 10.00 Uhr, Treffpunkt: Stadtplatz Gallneukirchen (wir bilden Fahrgemeinschaften)
Eine gemeinsame Veranstaltung des Evang. und des Kath. Bildungswerkes Gallneukirchen
Anmeldung im Pfarrbüro bis 30. April (07235/62551 bzw. office@evgalli.at )
Programm: Ausstellungsbesuch, Mittagsessen, Stadtführung um 14:00 Uhr

Ausstellung im Stadtmuseum: Das evangelische Jahrhundert in Steyr 1525 – 1625: Die Reformation und ihre Auswirkungen in Steyr anhand historischer Dokumente, z. B. der evangelischen Kirchenordnung in Steyr aus dem Jahr 1567, mit Hinweisen auf die bleibende und aktuelle Bedeutung reformatorischer Gedanken und Anliegen. Eintritt frei.
Auf den Spuren der Reformation (Stadtführung): Die spannende Geschichte der Reformation können wir in Steyr unmittelbar an den Orten des Geschehens nachempfinden. So wird Geschichte anschaulich und lebendig. Zahlreiche Gebäude und Plätze in der Stadt, Denkmäler, der Friedhof und andere Stätten erzählen von den großen Ereignissen, die sich hier zugetragen haben und von den Menschen, die hier den Aufstieg der Stadt mitgestaltet und den Niedergang erlebt haben. Die Höhen und Tiefen der Geschichte in Toleranz und in Intoleranz werden bewusst, die Spuren der Reformation werden sichtbar, wertvolle Informationen aus der Reformationszeit öffnen neue Perspektiven auf die Geschichte und Gegenwart. Kosten: 9,- € pro Gast, Treffpunkt vor dem Rathaus um 14 Uhr.


Lesung mit René Freund aus seinem Roman “Niemand weiß, wie spät es ist”

Freitag, 31. März, 19.30 Uhr, Bücherinsel Gallneukirchen
Eintritt: € 11,- incl. Getränk (Jugendliche bis 24 zahlen die Hälfte)
Eine gemeinsame Veranstaltung von Bücherinsel, KBW, EBW


Predigtreihe März 2017

Sonntag, 5. März 2017, “SOLA GRATIA – Allein aus Gnade”
Pfarrerin Mag.a  Christine Todter
Sonntag, 12. März 2017, “SOLA FIDE – Allein durch den Glauben”
Pfarrer Dr. Thomas Pitters
Sonntag, 19. März 2017, “SOLUS CHRISTUS – Christus allein”
Pfarrer Mag. Ortwin Galter
Sonntag, 26. März 2017, “SOLA SCRIPTURA – Allein die Schrift”
Pfarrer Mag. Günter Wagner
Jeweils 9.30 Uhr, Evangelische Kirche Gallneukirchen


Figurentheater “Lieber Martin” – Luther für Kinder und Erwachsene

Sonntag, 19. März, 11.15 Uhr (nach dem Gottesdienst), evang. Gemeindesaal, Eintritt frei.
Figurentheater “Theatrium” Dresden – Detlef A. Heinichen


Eine Reise in das Leben von Martin Luther mit Figuren und Schauspiel für Menschen ab 4 Jahren.

Recht hat er, der Martin Luther: Bangemachen gilt nicht! Wer Gott vertraut, braucht vor nichts und niemandem Angst zu haben. Gestatten, ich bin Erasmus Morgenstern, die Fledermaus und ich habe ihn gekannt, diesen Martin Luther. Das war ein prima Kerl und mutig war der. Er hatte eine tolle Frau und wunderbare Kinder. Und dann hat der die Bibel übersetzt, die war vorher auf Latein und die Leute konnten gar nicht verstehen, was daraus vorgelesen wurde. Überhaupt haben ihn viele Dinge in der Kirche gestört und er wollte sie verändern…Wie aus dem kleinen Mönch Martin Luther ein berühmter Mann wurde, was seine Kinder zu ihrem Vater sagen und was den Beruf eines Pastors oder einer Pastorin, selbst nach 500 Jahren, noch immer wichtig macht, zeigt dieses Theaterstück.
Eine Veranstaltung des evang. Bildungswerkes Gallneukirchen