Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Informationsseiten. Im Namen des Presbyteriums wünschen wir Ihnen dabei viel Freude.

Weil Gottes Liebe allen Menschen gilt, sind wir eine freundliche Gemeinde, nach innen und außen. Unseren Begabungen entsprechend und der Schöpfung gegenüber verantwortlich sind wir auf dem Weg und begegnen einander offen und wertschätzend im Geiste Jesu.

„Der Pfingsttag kennt keinen Abend,

denn seine Sonne, die Liebe, geht nie unter.“

Theodor Fontane (1819-1898, deutscher Schriftsteller)

 

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

die Lockerungen und Regeln, die seitens der Regierung angesichts der deutlichen Abflachung der statistischen Corona-Pandemie-Kurven für das gesellschaftliche Leben in unserem Land bekanntgegeben wurden, verändern auch die Rahmenbedingungen für Gottesdienste und Aktivitäten unserer Pfarrgemeinde.

Am Pfingstwochenende feiern wir, unter Einhaltung der geltenden Regeln (Mindestabstand 1 Meter, Empfehlung: Mund-Nasen-Schutz, Eigenverantwortung) zwei „Gottesdienste im Freien“

  • Samstag, 18 Uhr, und am Pfingstsonntag, 9.30 Uhr,
  • Parkgelände nahe der Christuskirche Gallneukirchen

Für die Zeit nach Pfingsten wird ein Konzept für die Gottesdienste in den drei Predigtstellen Gallneukirchen, Bad Leonfelden und Freistadt erarbeitet.

Hochzeiten, Taufen und Begräbnisse sind ab sofort bis zu einer Teilnehmerzahl von 100 möglich. Informationen über Aktivitäten, Veranstaltungen und Zusammenkünfte erhalten Sie im Pfarramt.

Unser Büro hat ab sofort wieder regulär geöffnet:

Dienstag und Donnerstag von 8 bis 11.30 Uhr, Freitag von 15 bis 18 Uhr.

Digitale und mediale Angebote unserer Evangelischen Kirche (TV, Radio und Internet) sind abzurufen über die Homepage www.evang.at.

Für Auskünfte wenden Sie sich gerne per E-Mail unter office@evgalli.at oder telefonisch unter 07235/62551 an unser Pfarrbüro.

 

***********************

Anlässlich der ersten Gottesdienste am Wochenende 16./17. Mai gibt es einen Filmbeitrag:

Regisseur Fritz Plank vom Team Buntes Fernsehen produzierte einen kleinen Film anlässlich der Wiederaufnahme von Gottesdiensten in den beiden Pfarrgemeinden in Gallneukirchen. In Interviews äußern sich Pfarrer Klaus Dopler (r.k.) und Pfarrer Günter Wagner (ev. A.B.) zur aktuellen Situation. Die Bilder der ersten Feiern vom letzten Samstag finden Sie unter

https://www.teambuntesfernsehen.at/play.php?id=wiederregelmaessiggottesdienste

***********************

Beachten Sie auch die wöchentlichen Hinweise in unserem aktuellen Wort zum Sonntag:

Aktueller Gruß zu Pfingsten, 30./31.05/01.06.2020, von Pfarrer Günter Wagner

Aktueller Gruß zum Sonntag, 24.05.2020, von Vikarin Kathrin Götz

***********************

Aus dem Film- und Fotoarchiv der Pfarrgemeinde

Hier können Sie per Klick https://youtu.be/GKKaWYvQt04 einen Film über die Glocken der Christuskirche abrufen, den Regisseur und Filmemacher Gerhard Bös, Mitglied unserer Pfarrgemeinde, im Jahr 2015 produziert hat. „Glaube, Hoffnung, Liebe“ – diese drei Worte aus dem „Hohelied der Liebe“ aus dem 1. Korintherbrief (13,13) sind auf den Glocken der Evangelischen Kirche Gallneukirchen eingraviert. „Liebe“ ist die größte unter ihnen, akustisch zu hören als die Glocke mit dem tiefsten Schlag!

***********************

Der kleine Pastor Sciutta meldet sich zum dritten Mal musikalisch zu Wort.

„Und als Corona kam“ greift die Melodie eines chassidischen Volksliedes auf. Der Text versucht zu beschreiben, was in dieser Coronazeit mit uns passiert ist. Weil niemand weiß, wie und was noch kommen wird, hat das Lied keinen richtigen Schluss….

Hier geht’s zum Clip: https://youtu.be/Q_957PJIma8

***********************

 

 

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an

Aktuelles aus der Gemeinde